DARK MATTER | Kunst in Berlin



DARK MATTER: eine außergewöhnliche Ausstellung in einem alten Fabrikgelände. Die raumfüllenden Installationen lassen durch Licht Grenzen verschwimmen. Begib dich auf eine Reise durch 7 teils interaktive Kunstwerke. Überzeug dich selbst wie aus Licht, Bewegung und Klang Emotionen entstehen.


7 Räume für all deine Sinne


RAUM 1 | Liquid Sky

800 Lichter schlagen hohe Wellen: in dieser Installation vergisst man schnell den Stress des Alltags. Kommt noch ein Meeresrauschen hinzu, fehlen für mich nur noch Sitzmöglichkeiten für ein kleines Schläfchen.

  • Creative Direction: Christopher Bauder
  • Musik & Sounddesign: Boris Acket
  • Produktion: WHITEvoid
  • Software: KINETIC LIGHTS

Videoveröffentlichung: 01.10.2021 um 18:00 Uhr

RAUM 2 | Inverse

Nicht nur Gewitter oder Meeresrauschen: das Kunstwerk nutzt 169 Kugeln um Lebendigkeit wie in einem Schwarm darzustellen. Die Bewegungen verlaufen fließend und ohne Zwang, wenngleich auch eine gewisse Düsterkeit mitschwingt.

  • Creative Direction: Christopher Bauder
  • Musik & Sounddesign: Boris Acket
  • Produktion: WHITEvoid
  • Motorsysteme & Software: KINETIC LIGHTS

Videoveröffentlichung: 08.10.2021 um 18:00 Uhr

RAUM 3 | Circular

Lass dich von dieser Lichtinstallation hypnotisieren und in den Bann ziehen. Dieses Objekt hat mich stark an ein kleines Universum erinnert und mir fiel es schwer nicht näher herantreten zu wollen und es zu berühren.

  • Creative Direction: Christopher Bauder
  • Musik & Sounddesign: Boris Acket
  • Produktion: WHITEvoid
  • Motorisierte Lichtsysteme & Software: KINETIC LIGHTS

Videoveröffentlichung: 15.10.2021 um 18:00 Uhr

RAUM 4 | Bonfire

Standest du schon einmal vor einem 5m hohen Lagerfeuer aus 162 Leuchtkörpern mit 20.000 Lichtpunkten? Ich auch nicht! Umso beeindruckender war es für mich die Wärme zu spüren, die gar nicht da war. Unsere Wahrnehmung kann uns schnell einen Streich spielen.

  • Creative Direction: Christopher Bauder
  • Musik & Sounddesign: KlingKlangKlong
  • Produktion: WHITEvoid
  • Lichtsysteme & Software: KINETIC LIGHTS

Videoveröffentlichung: 22.10.2021 um 18:00 Uhr

RAUM 5 | Polygon Playground

In meinen Händen steckt Magie: Für diesen Spielplatz ist man nie zu alt.

Wo erlebt man es schon, dass die Kunst sich individuell an einen selbst anpasst?

Es war eine wirklich faszinierende Erfahrung.

  • Creative Direction: Christopher Bauder
  • Musik & Sounddesign: KlingKlangKlong
  • Produktion: WHITEvoid
  • 3D-Soundsystem: HOLOPLOT

Videoveröffentlichung: 29.10.2021 um 18:00 Uhr

RAUM 6 | Grid

Da kommt was auf dich zu: Nach dem ich mich auf den Bogen legte und mich auf die Skulptur an der Decke konzentrierte, fühlte es sich an wie in einer anderen Welt. Schnell verschwammen die Grenzen zwischen „bewegt sich das Objekt oder ich?“.

  • Creative Direction: Christopher Bauder
  • Musik Komposition: Robert Henke
  • Produktion: WHITEvoid
  • Motorisierte Lichtsysteme & Software: KINETIC LIGHTS
  • 3D-Soundsystem: HOLOPLOT

Videoveröffentlichung: 05.11.2021 um 18:00 Uhr

RAUM 7 | Tonleiter

Jede Stufe macht den musikalischen Unterschied. Ich habe mich mutig für euch ans Musizieren gemacht und wirklich alles gegeben. Ob es mir gelungen ist, müsst ihr selbst entscheiden.

  • Creative Direction: Christopher Bauder
  • Musik: Gianluigi D’Autilia / Christopher Bauder
  • Produktion: WHITEvoid

Videoveröffentlichung: 12.11.2021 um 18:00 Uhr

DARK MATTER Berlin | Haupteingang

DARK MATTER ist eine Ausstellung die du dauerhaft besichtigen kannst.

Kauf deine Tickets aber lieber immer vor deinem Besuch und schau dir die aktuellen Corona-Regelungen an. Aktuell kannst du bis zu 14 Tage vorab deine Eintrittskarten kaufen.

Mehr Infos findet ihr auch unter: https://www.darkmatter.berlin/

Köpenicker Chaussee 46 | 10317 Berlin – Lichtenberg
OPEN:
Mi. – Do.14:00 – 22:00 Uhr
Fr.12:00 – 23:00 Uhr
Sa.11:00 – 23:00 Uhr
So.11:00 – 22:00 Uhr

         


Wie gefällt dir die Ausstellung? Weitere Events die ich besucht habe, findest du hier:


Tutorial 06 | Traumschloss aus Sand



Motiv Nr. 6 | Der Blick schweift empor. Die Sonne glitzert am Himmel.
Majestätisch steht es vor uns: Unser persönliches Traumschloss aus Sand. Ob es unseren zukünftigen Wünschen standhält?


Traumhafte Bildbearbeitung:
So geht’s in Adobe Photoshop


  • von Katrin Parnitzke | Halle (Saale)
  • Veröffentlichung: 02.08.2021
  • erstellt mit: Adobe Photoshop CC, Version 20.6.0

https://katrin-parnitzke.de/wp-content/uploads/2021/08/06_video-traumschloss-aus-sand_screen_PSCC.mp4

Wer träumt nicht davon?


Bei dieser traumhaften Bildbearbeitung erschaffen wir heute gemeinsam unser verwunschenes Schloss aus Sand. Ein letztes Mal schöpfe ich aus meinem Fundus des Warnermünder Sandskulpturen Festivals.

Weiterhin habe ich eine weiße Blüte und ein surrealistisches Foto einer Sonne ausgewählt. Ich wünsche dir viel Freude beim Nachmachen.


Du hast Fotomaterial für mich?

Bevor deine Fotos in der digitalen Mottenkiste verstauben, sende mir doch drei davon zu. Lass dich überraschen was aus diesen entstehen kann.

Stellst du mir Fotomaterial zur Verfügung, nenne ich dich natürlich als Urheber:in. Die daraus entstehenden Werke werde ich nicht verkaufen. Sie dienen lediglich dazu meine Kenntnisse und Kreativität zu zeigen.


Eigene Fotomontage erstellen?

Du hast für die Fotos eigene Ideen? Oder willst meine Arbeitsschritte gleich ausprobieren und die Fotomontage selbst erstellen? Dann lad gern mein Material herunter. Ich wünsche dir viel Freude damit und bin auf dein Ergebnis schon sehr gespannt. Als kleines Dankeschön freue ich mich hier über dein Follow:


Traumhafte Bildbearbeitung:
13 Arbeitsschritte in Adobe Photoshop


  • SCHRITT 1: Die Arbeitsfläche:  3000 x 3000 px lege ich mit einer Auflösung von 300 dpi an und fülle den Hintergrund mit der Farbe #0c23bc.

  • SCHRITT 2: Mein 1. Smartobject, die „Sonne“ platziere ich rechts oben im Bild mit dem Ebenenmodus: Normal und einer Deckkraft von 100 %.

  • SCHRITT 3: Auf dieser Ebene erstelle ich einen passenden „Blendenfleck“ und verwende den Ebenenmodus: Negativ multiplizieren und setze die Deckkraft: 100 %.

  • SCHRITT 4: Im „Himmel“ zeichne ich mit dem Pinsel ein leinwandartige Struktur. Der Ebenenmodus ist auf Dividieren gestellt und die Deckkraft liegt wieder auf 100 %.

  • SCHRITT 5: Ich zeichne eine weitere Ebene des Himmels. Der Modus: Dividieren und die Deckkraft: 100 % kommen zum Einsatz.

  • SCHRITT 6: Nun folgt ein Color Lookup „HorrorBlue.3DL“ mit dem Ebenenmodus: „Dividieren“ und der Deckkraft: 100 %.

  • SCHRITT 7: Die Ebene „Sandburg“ stelle ich mittels Ebenenmaske frei. Als Ebenenmodus wähle ich „Normal“ und eine Deckkraft von 100 %.

  • SCHRITT 8: Fehlende „Sandflächen“ stelle ich aus dem Ursprungsbild mittels Maske frei. Der Ebenenmodus ist „Normal“. Die Ebene wird mit 100 % Deckkraft dargestellt.

  • SCHRITT 9: Ich wiederhole den Schritt 8 auf einer weiteren Ebene. Meine Ebenen-Einstellungen bleiben wie gehabt.

  • SCHRITT 10: Mit der Selektiven Farbkorrektur passe ich den Blauton des Himmels an. Beim Ebenenmodus wähle ich „Normal“ und 100 % Deckkraft.

  • SCHRITT 11: Ich setze abschließend noch eine Tonwertkorrektur ein. Die Einstellungen der Ebene sind analog Schritt 10.

  • SCHRITT 12: Nun platziere ich eine freigestellte weiße Blüte als Smartobject in der unteren linken Ecke. Der Ebenenmodus: „Aufhellen“ und 100 % Deckkraft habe ich hierbei ausgewählt.

  • SCHRITT 13: Mit dem letzten freigestellten Smartobject „Blüte“, dem Ebenenmodus: „Aufhellen“ und 100 % Deckkraft setze ich den letzten Akzent meines Motivs: FERTIG

Downloads


Ausgangsfoto Sandburg
Ausgangsfoto weiße Blüte
Ausgangsfoto Sonne

Arbeitsschritte im Überblick:


https://katrin-parnitzke.de/wp-content/uploads/2021/08/06_video-traumschloss-aus-sand_2000x3000px.mp4
Musik: Facebook Sound Collection:
Adieu | Taimane


Vorher – Nachher im direkten Vergleich

Tutorial 06 | Die Ausgangsfotos
Tutorial 06 | Traumschloss aus Sand

Du hast kein Adobe Photoshop?


Kein Problem. Du kannst auch online mit der kostenfreien Alternative Photopea traumhafte Bildbearbeitungen erstellen. Die Adobe-eigenen-Formate PSD können normalerweise nur mit Photoshop geöffnet werden. Bei Photopea funktioniert das direkt im Browser.

Du willst in andere Formate (wie z. B. JPEG, PNG, BMP) exportieren? Auch das bietet das Tool an.

Die Funktionen sind sehr ähnlich. Bei dieser kostenlosen Web App werden einige Werbebanner angezeigt. Diese schränken die Benutzeroberfläche aber nicht weiter ein. Hinweis: Die „Rückgängig“-Schritte sind auf maximal 30 beschränkt.

Passende Tutorials:

In diesem Tutorial wird gezeigt, wie eine Person in eine Gruppe von Politikern hineinmontiert wird. (deutsche Version)
Hier gibt es einen kurzen Überblick aller Funktionen (englische Version)

Kostenfreie Alternative: PHOTOPEA

Kostenfreie Alternative zu Adobe Photoshop – Photopea

Wenn du das Entwicklerteam unterstützten willst, kannst du Photopea auch in einer kostenpflichtigen Pro-Version (40 US $/Jahr) nutzen.


Wie steht es mit dir?

Ich bin Katrin Parnitzke aus Halle (Saale) – und du?

So sieht also meine Inspiration im Alltag aus. Wie steht es mit dir?

Auf meinen Social Media Kanälen freue ich mich über Kommentare, Shares und Likes oder schreib mich direkt an.

Tutorial 05 | Gestrandet im Dunkeln



Motiv Nr. 5 | Die Stille ist überwältigend. Nach und nach fallen die ersten Tropfen von der Decke herunter.
Es ist kalt und düster. So steht es da: unser Fischerboot gestrandet im Dunkeln…


Surrealistische Bildbearbeitung:
So geht’s in Adobe Photoshop


  • von Katrin Parnitzke | Halle (Saale)
  • Veröffentlichung: 15.07.2021
  • erstellt mit: Adobe Photoshop CC, Version 20.6.0

https://katrin-parnitzke.de/wp-content/uploads/2021/08/05_video-gestrandet-im-dunklen_screen_PSCC.mp4

Wo Licht ist,…


… ist auch Schatten. Waren meine letzten Motive noch schillernd, farbenfroh und verspielt, bewege ich mich nun in dunkleren Gefilden. In meiner Geschichte hat sich ein Fischerboot verirrt und strandet in einer düsteren Höhle an einem verborgenen Strand.

Kühlungsborner Fischerboot und mallorcinische Tropsteinhöhle stammen wie viele andere vorherige Fotos aus meinem Urlaubsfundus, diesmal aus dem Jahr 2016.

Die Lampions habe ich bei einem Rundgang durch die Magische Lichterwelten im Bergzoo Halle entdeckt.


Du hast Fotomaterial für mich?

Bevor deine Fotos in der digitalen Mottenkiste verstauben, sende mir doch drei davon zu. Lass dich überraschen was aus diesen entstehen kann.

Stellst du mir Fotomaterial zur Verfügung, nenne ich dich natürlich als Urheber:in. Die daraus entstehenden Werke werde ich nicht verkaufen. Sie dienen lediglich dazu meine Kenntnisse und Kreativität zu zeigen.


Eigene Fotomontage erstellen?

Du hast für die Fotos eigene Ideen? Oder willst meine Arbeitsschritte gleich ausprobieren und die Fotomontage selbst erstellen? Dann lad gern mein Material herunter. Ich wünsche dir viel Freude damit und bin auf dein Ergebnis schon sehr gespannt. Als kleines Dankeschön freue ich mich hier über dein Follow:


Surrealistische Bildbearbeitung:
15 Arbeitsschritte in Adobe Photoshop


  • SCHRITT 1: Die Arbeitsfläche:  3000 x 3000 px lege ich mit einer Auflösung von 300 dpi an und platziere darauf mein 1. Smartobject, die „Topfsteinhöhle“ auf der rechten Seite.

  • SCHRITT 2: Mein 2. Smartobject der „Höhle“ platziere ich links im Bild mit dem Ebenenmodus: Normal und einer Deckkraft von 100 %.

  • SCHRITT 3: Das Smartobject „Höhle“ dupliziere ich erneut, stelle es mit einer Ebenenmaske frei und wähle wieder den Ebenenmodus: Normal und die Deckkraft: 100 %.

  • SCHRITT 4: Auf die „Höhle“ wende ich zuerst den Filter „Matter machen“ an. Als zweites verhilft die Filtergalerie mit der Auswahl „Aquarell“ dem Motiv zu einem künstlerischen Effekt. Der Ebenenmodus ist auf Normal gestellt und die Deckkraft liegt diesmal nur auf 50 %.

  • SCHRITT 5: Als nächstes schärfe ich den Hintergrund mit dem Filter „Hochpass“ und dupliziere diese Ebene um den Effekt schrittweise zu verstärken. Der Modus: Weiches Licht und die Deckkraft: 100 % kommen zum Einsatz.

  • SCHRITT 6: Nun folgt eine Tonwertkorrektur mit dem Ebenenmodus: Normal und der Deckkraft: 100 %.

  • SCHRITT 7: Das Smartobject „Sandstrand“ stelle ich aus dem Ursprungsbild „Fischerboot“ mittels Ebenenmaske frei. Als Ebenenmodus wähle ich „Differenz“ und aus der Filtergalerie: Tontrennung/Kantenbetonung. Ebenenmodus: Normal und der Deckkraft: 100 %.

  • SCHRITT 8: Per Schnittmaske setze ich den Fotofilter: Kaltfilter (82) auf eine Dichte von 25 %. Der Ebenenmodus ist Normal. Ebene wird mit 100 % Deckkraft dargestellt.

  • SCHRITT 9: Mein Smartobject „Fischerboot“ stelle ich ebenso per Ebenenmaske frei. Mit der Filtergalerie: Tontrennung/Kantenbetonung führe ich den künstlerischen Effekt aus den letzten Arbeitsschritten fort.

  • SCHRITT 10: Mein 1. Smartobject „Lampions“ setze ich links oben ein mit dem Effekt: Schein nach außen. Beim Ebenenmodus wähle ich „Aufhellen“ und 100 % Deckkraft

  • SCHRITT 11 – 13: Ich wiederhole Schritt 10 und verteile die „Lampions“ an der Decke der Tropfsteinhöhle. Die Einstellungen der jeweiligen Ebenen sind identisch.

  • SCHRITT 14: Der halbtransparenter Verlauf mit der Farbe #8c4c4a dient der Farbanpassung. Der Ebenenmodus: „Hellere Farbe“ und 50 % Deckkraft habe ich hierbei ausgewählt.

  • SCHRITT 15: Mit der letzten Mischebene „Schwarzweiß“, dem Ebenenmodus: Weiches Licht und 100 % Deckkraft passe ich abschließend die Farbe/Stimmung meines Motiv an: FERTIG

Downloads


Ausgangsfoto Fischerboot
Ausgangsfoto Tropfsteinhöhle
Ausgangsfoto Lampions

Arbeitsschritte im Überblick:


https://katrin-parnitzke.de/wp-content/uploads/2021/07/05_video-gestrandet-im-dunklen_2000x3000px.mp4
Musik: Facebook Sound Collection:
Inside of the Sea | AirLands

Vorher – Nachher im direkten Vergleich

Tutorial 05 | Die Ausgangsfotos
Tutorial 05 | Das Ergebnis: Gestrandet im Dunklen

Du hast kein Adobe Photoshop?


Kein Problem. Du kannst auch online mit der kostenfreien Alternative Photopea surrealistische Bildbearbeitungen erstellen. Die Adobe-eigenen-Formate PSD können normalerweise nur mit Photoshop geöffnet werden. Bei Photopea funktioniert das direkt im Browser.

Du willst in andere Formate (wie z. B. JPEG, PNG, BMP) exportieren? Auch das bietet das Tool an.

Die Funktionen sind sehr ähnlich. Bei dieser kostenlosen Web App werden einige Werbebanner angezeigt. Diese schränken die Benutzeroberfläche aber nicht weiter ein. Hinweis: Die „Rückgängig“-Schritte sind auf maximal 30 beschränkt.

Passende Tutorials:

In diesem Tutorial wird gezeigt, wie eine Person in eine Gruppe von Politikern hineinmontiert wird. (deutsche Version)
Hier gibt es einen kurzen Überblick aller Funktionen (englische Version)

Kostenfreie Alternative: PHOTOPEA

Kostenfreie Alternative zu Adobe Photoshop – Photopea

Wenn du das Entwicklerteam unterstützten willst, kannst du Photopea auch in einer kostenpflichtigen Pro-Version (40 US $/Jahr) nutzen.


Wie steht es mit dir?

Ich bin Katrin Parnitzke aus Halle (Saale) – und du?

So sieht also meine Inspiration im Alltag aus. Wie steht es mit dir?

Auf meinen Social Media Kanälen freue ich mich über Kommentare, Shares und Likes oder schreib mich direkt an.

Upcycling 2021 | Neue Residenz Halle



Seit Jahren mit Upcycling-Ideen erfolgreich:
Die Sonderausstellung im Innenhof der „Neuen Residenz“
am Domplatz in Halle (Saale). 2021 stand unter dem Motto „Wert der Arbeit“.


Upcycling-Ideen in der Sonderausstellung „Wert der Arbeit


Wie hoch ist eigentlich der „Wert der Arbeit“? Bis zum 3. Oktober kann man sich als Gast diese Frage beantworten, denn die Ausstellung in der Neuen Residenz beschäftigt sich in mehreren Pavillons ganz und gar mit der Kunst des Handwerks.

Berufe mit langer Tradition sind genauso im Fokus wie der aktuelle Fachkräftemangel. Begleite mich durch einen Rundgang durch den Innenhof der neuen Residenz. (Videos ist ohne Ton)


https://katrin-parnitzke.de/wp-content/uploads/2021/09/Handwerkskunst-neue-residenz1.mp4
Komm mit auf einen kleinen Rundgang

Ich bin sehr gespannt, welche nächste Ausstellung vorbereitet wird. Besonders in der Weihnachtszeit ist ein Besuch in der Neuen Residenz Pflicht.


Upcycling-Ideen in der Sommerausstellung „Alles Theater


Die Sommerausstellung „Alles Theater“ im Innenhof der „Neuen Residenz“ am Domplatz in Halle (Saale). 2021 stand unter dem Motto „Alles Theater“.



Die Geschichte der Neuen Residenz


Neue Residenz ist ab 1644 die Bezeichnung für den im Jahre 1531 als New Gebew errichteten vierflügeligen Gebäudekomplex in der Stadt Halle an der Saale. Das von Kardinal Albrecht von Brandenburg errichtete imposante Bauwerk ist Ergebnis des frühen Imports italienischer Renaissance-Ideen und -motive in den mittel- und norddeutschen Raum und eines der bedeutendsten Bauwerke der Frührenaissance in Deutschland.

Es handelt sich um einen unbefestigten Baukomplex mit Residenzcharakter und mit ehemals enger Verbindung zu einem aufwändigen Garten jenseits der Stadtmauer.“

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Neue_Residenz_(Halle)

Die Ausstellung des BBW e.V. wird durch das Jobcenter Halle (Saale), als Arbeitsgelegenheiten gefördert.


Wie fandest du die Ausstellung? Weitere Events in Halle (Saale) gibt es natürlich auch hier:

16 Themenpavillons „Alles Theater“ inspirierten zahlreiche Gäste

Tutorial 04 | Die Wassernixe im Ozean



Das rauschende Meer und der bevorstehende Sommerurlaub lassen mich einfach nicht los.
Meine Wassernixe wartet genauso sehnsüchtig wie ich auf die schönsten Wochen des Jahres.


Fantasievolle Bildbearbeitung:
So geht’s in Adobe Photoshop


  • von Katrin Parnitzke | Halle (Saale)
  • Veröffentlichung: 06.07.2021
  • erstellt mit: Adobe Photoshop CC, Version 20.6.0

https://katrin-parnitzke.de/wp-content/uploads/2021/08/04_video-wassernixe-im-ozean_screen_PSCC.mp4

Sie wartet schon sehnsüchtig


Majestätisch thront sie auf einem Felsen. In meiner Projektreihe 3:1 kommt bei meinem vierten Motiv ein Fantasiewesen aus dem Ozean zum Vorschein. Für diese fantasievolle Bildbearbeitung wählte ich Bilder aus 2014/2017. Entstanden sind diese an mehreren Urlaubsorten. Zum Einen nutzte ich meinen Fundus aus dem Ostseeurlaub: Die bezaubernde Wassernixe stammt aus der Warnemünder Sandwelt. Das Foto des Himmels ist bei einer frischen Brise beim Strandspaziergang entstanden.

Die tosenden Wellen des Ozean hingegen habe ich 2014 bei einem Bootsausflug auf Korfu geknipst. Die Auflösung der Wellen und Wolken könnte besser sein, daher stieß ich bei der Fotomontage an mancher Stelle an meine Grenzen.


Du hast Fotomaterial für mich?

Bevor deine Fotos in der digitalen Mottenkiste verstauben, sende mir doch drei davon zu. Lass dich überraschen was aus diesen entstehen kann.

Stellst du mir Fotomaterial zur Verfügung, nenne ich dich natürlich als Urheber:in. Die daraus entstehenden Werke werde ich nicht verkaufen. Sie dienen lediglich dazu meine Kenntnisse und Kreativität zu zeigen.


Eigene Fotomontage erstellen?

Du hast für die Fotos eigene Ideen? Oder willst meine Arbeitsschritte gleich ausprobieren und die Fotomontage selbst erstellen? Dann lad gern mein Material herunter. Ich wünsche dir viel Freude damit und bin auf dein Ergebnis schon sehr gespannt. Als kleines Dankeschön freue ich mich hier über dein Follow:


Fantasievolle Bildbearbeitung:
10 Arbeitsschritte in Adobe Photoshop


  • SCHRITT 1: Die Arbeitsfläche lege ich in den Maßen 3000 x 3000 px mit einer Auflösung von 300 dpi an. Die Hintergrundebene ist eine Fläche mit der Farbe #5da7df. Ich lasse diese Ebene fixiert. Den Farbton verwende ich in mehreren Arbeitsschritten.

  • SCHRITT 2: Auf der nächsten Ebene platziere ich einen Farbverlauf mit #906147 mittels dem Verlaufswerkzeug und nutze den Ebenenmodus: Normal sowie die Deckkraft von 100 %.

  • SCHRITT 3: Das Foto der Wolken setze ich auf den Ebenen 3 und 4 ein. Die Auflösung des Ausgangsmaterials ist leider nicht optimal. Um rauschenden Wolken entgegenzuwirken, könnte zum Beispiel der Filter/Weichzeichnungsfilter/Matter machen Abhilfe schaffen. Teste es gern aus.

    Beide Ebenen passe ich danach mit einer Ebenenmaske an den Hintergrund an. Dazu nutze ich das Verlaufswerkzeug sowie unterschiedlich große Pinsel mit weicher Kante. Wenn du wie ich verlustfrei arbeitest, haben die Ebenenmasken immer einen großen Vorteil: du kannst solange Pixel auf der Maske entfernen oder hinzufügen bis du mit dem Ergebnis zufrieden bist. Ebenenmodus: Normal

  • SCHRITT 4: Nun stelle ich die Wassernixe mithilfe einer Ebenenmaske frei. Sie macht sich in der rechten Bildhälfte am besten. Wenn ich das Motiv auf meinen Social Media Kanälen veröffentliche, habe ich zudem die Brustwarze retuschiert. Im Original bleibt jedoch alles wie es ist. (Ebenenmodus: Normal)

  • SCHRITT 5: Ich dupliziere die Ebene der Wassernixe und suche mir passende Steinformationen für den Vordergrund heraus. Störende Bildränder entferne ich ebenso mittels Ebenenmaske und unterschiedlichen Pinselgrößen/-stärken. Den Ebenenmodus setze ich erneut auf Normal und die Deckkraft auf 100 %.

  • SCHRITT 6: Ich arbeite auf der Ebene 7 mit einer Tonwertkorrektur. Dabei greife ich auf meine benutzerdefinierten Vorgaben zurück. Meine Tonwerte liegen im Bereich Schwarzpunkt = 0, Mittelton = 0,94 und Weißpunkt = 227. Weitere Einstellungen sind der Ebenenmodus: Normal sowie die Deckkraft auf 100 %.

  • SCHRITT 7: Was zeichnet den Ozean aus? Richtig, tosende Wellen. Die sich überlagernden freigestellten Wellen erziele ich mit dem Ebenenmodus: Ineinanderkopieren.

  • SCHRITT 8: Ich dupliziere die Ebene der Wellen zweimal und verwende auch hierbei den Modus: Ineinanderkopieren. Die Deckkraft liegt jeweils bei 100 %.

  • SCHRITT 9: Ein Farbverlauf (#5da7df) über dem Ozean inklusive einer Verlaufsmaske erzeugt Tiefe. Der Ebenenmodus ist Multiplizieren und die Deckkraft 100 %.

  • SCHRITT 10: Auf der 12. Ebene wird die Farbfläche mit #5da7df und dem Filter/Renderfilter/Blendenflecke auf den Ebenenmodus: Sättigung und 30 % Deckkraft gesetzt.

Downloads


Ausgangsfoto Wassernixe
Ausgangsfoto Ozean
Ausgangsfoto Himmel

Arbeitsschritte im Überblick:


https://katrin-parnitzke.de/wp-content/uploads/2021/07/04_video-wassernixe-im-ozean_2000x3000px.mp4
Musik: Facebook Sound Collection:
Foreign – Ocean / Rini

Vorher Nachher im direkten Vergleich

Tutorial 04 | Die Ausgangsfotos
Tutorial 04 | Das Ergebnis: Die Wassernixe im Ozean

Du hast kein Adobe Photoshop?


Kein Problem. Du kannst auch online mit der kostenfreien Alternative Photopea fantasievolle Bildbearbeitungen erstellen. Die Adobe-eigenen-Formate PSD können normalerweise nur mit Photoshop geöffnet werden. Bei Photopea funktioniert das direkt im Browser.

Du willst in andere Formate (wie z. B. JPEG, PNG, BMP) exportieren? Auch das bietet das Tool an.

Die Funktionen sind sehr ähnlich. Bei dieser kostenlosen Web-App werden einige Werbebanner angezeigt. Diese schränken die Benutzeroberfläche aber nicht weiter ein. Hinweis: Die „Rückgängig“-Schritte sind auf maximal 30 beschränkt.

Passende Tutorials:

In diesem Tutorial wird gezeigt, wie eine Person in eine Gruppe von Politikern hineinmontiert wird. (deutsche Version)
Hier gibt es einen kurzen Überblick aller Funktionen (englische Version)

Kostenfreie Alternative: PHOTOPEA

Kostenfreie Alternative zu Adobe Photoshop – Photopea

Wenn du das Entwicklerteam unterstützten wollen, kannst du Photopea auch in einer kostenpflichtigen Pro-Version (40 US $/Jahr) nutzen.


Wie steht es mit dir?

Ich bin Katrin Parnitzke – und du?

So sieht also meine Inspiration im Alltag aus. Wie steht es mit dir?

Ich freue ich mich über deine Kommentare, Shares und Likes oder schreib direkt an.

10 Upcycling-Ideen



Upcycling-Ideen finden sich überall: Auf dieser Seite zeige ich dir was man aus alten Dingen noch Schönes machen kann. Im Garten oder auf dem Balkon ist erfahrungsgemäß immer Platz für kleine und große Dekoschätze.


Upcycling-Ideen aus dem Tiererlebnispark Müritz



Upcycling-Idee: Tutorial Retro-TV


Bei mir schaut man Zuhause wieder in die gute alte Röhre. Mein neuer Sofatisch war ursprünglich ein Röhrenfernseher der Marke Staßfurt. Vor Jahren habe ich ihn vor dem Sperrmüll gerettet. Nach dem ich ihn von der Technik im Inneren befreit habe, stand er zunächst auf meinem Sideboard. Je nach Jahreszeit habe ich das Innere dekoriert.

ANLEITUNG:

  • Zuerst muss der Fernseher gereinigt und abgeschliffen werden. So hält die Möbelfolie am besten.
  • Um die Folie aufzukleben nutze ich am liebsten ein Rakel und ein weiches Tuch: so wird die Oberfläche nicht zerkratzt und ich kann etwas stärker aufdrücken.
  • Danach schneide ich die Milchglasfolie zurecht und feuchte den Bildschirm an. Auch hier macht sich ein Rakel am besten. Ich streiche solange alles glatt bis nirgends mehr Blasen zu sehen sind.
  • Als Nächstes drehe ich den Fernseher auf den Kopf und verteile den Montagekleber auf den Lenkrollen. WICHTIG: Bitte den Kleber wie auf der Verpackung beschrieben trocknen lassen.
  • Zum Schluss kommt nur noch die Kuscheldecke und die Lichterkette zum Einsatz und fertig.

MATERIALLISTE:

Ich habe feinkörniges Schleifpapier, Hammer, Plastik-Rakel sowie Wischtuch, normale Papier-Schere, selbstklebende Möbelfolie, statisch-haftende Milchglasfolie, Lenkrollen im Industrial-Design, 10er-Lichterkette mit Batterie und Montagekleber verwendet.


BESONDERHEIT:

Auf der Rückseite gibt es natürlich für mein Katzenkind eine Schlafmöglichkeit: Auch wenn sie eigentlich schon genug davon hat. Ein wenig indirektes Licht ist mir generell wichtig.

Wie findest du das gute Stück? Weitere Ideen gibt es natürlich auch hier:

Tutorial 03 | Tief unten im Meer lauert…?



Sonnenstrahlen im Gesicht. Salziger Wind in meinen Haaren.
Wellen berühren zart meine Zehen. Doch was lauert dort tief unten im Meer?
Ob die 3. Fotomontage aus meiner Projektreihe 3:1 es verrät?


Fotomontage Unterwasser erstellen:
So geht’s in Adobe Photoshop


  • von Katrin Parnitzke | Halle (Saale)
  • Veröffentlichung: 22.06.2021
  • erstellt mit: Adobe Photoshop CC, Version 20.6.0

https://katrin-parnitzke.de/wp-content/uploads/2021/08/03_video-tief-unten-im-meer_screen_PSCC.mp4

Dieses Motiv wird düster… oder?


Eine Szene wie aus dem Horrorfilm. In meiner Projektreihe 3:1 zeige ich bei meinem dritten Motiv die dunklen Seiten des Meeres. Für diese Unterwasser-Fotomontage wählte ich Bilder aus 2017/2018. Entstanden sind diese an mehreren Orten in Deutschland. Zum Einen nutzte ich meinen Fundus aus dem Ostseeurlaub: Das zähnefletschende Seemonster stammt aus der Warnemünder Sandwelt.

Die düsteren Bäume hingegen habe ich 2018 bei einem winterlichen Morgenspaziergang im Spreewald geknipst. Bei einem Rundgang durch den Botanischen Garten in Halle (Saale) entdeckte ich die außergewöhnliche Blüte.


Du hast Fotomaterial für mich?

Bevor deine Fotos in der digitalen Mottenkiste verstauben, sende mir doch drei davon zu. Lass dich überraschen was aus diesen entstehen kann.

Stellst du mir Fotomaterial zur Verfügung, nenne ich dich natürlich als Urheber:in. Die daraus entstehenden Werke werde ich nicht verkaufen. Sie dienen lediglich dazu meine Kenntnisse und Kreativität zu zeigen.


Eigene Fotomontage erstellen?

Du hast für die Fotos eigene Ideen? Oder willst meine Arbeitsschritte gleich ausprobieren und die Fotomontage selbst erstellen? Dann lad gern mein Material herunter. Ich wünsche dir viel Freude damit und bin auf dein Ergebnis schon sehr gespannt. Als kleines Dankeschön freue ich mich hier über dein Follow:


Fotomontage Unterwasser erstellen:
Die 17 Arbeitsschritte in Adobe Photoshop


  • SCHRITT 1: Die Arbeitsfläche lege ich in den Maßen 3000 x 3000 px mit einer Auflösung von 300 dpi an. Die Hintergrundebene ist eine Fläche mit der Farbe #502b0f.

  • SCHRITT 2: Auf der nächsten Ebene platziere ich den „düsteren Wald“ mit einer Verlaufsmaske und nutze den Modus: Multiplizieren.

  • SCHRITT 3: Erneut setze ich den Wald als Ebene mit einer Verlaufsmaske und dem Ebenenmodus: Multiplizieren ein.

  • SCHRITT 4: Nun stelle ich die Steine (aus dem Foto des Seemonsters) frei. Sie füllen den Vordergrund auf. (Ebenenmodus: Normal)

  • SCHRITT 5: Das freigestellte Seemonster bekommt nun seinen Auftritt. Störende Bildränder entferne ich mittels Ebenenmaske. (Modus: Normal)

  • SCHRITT 6: Der Körper des Seemonsters erhält nun die Farbe #24780d mit dem Modus: Multiplizieren und 50 % Deckkraft.

  • SCHRITT 7: Was macht ein Monster gefährlich? Richtig, bedrohlich leuchtende Zähne und Augen. Diese Highlights (Basis: #ffffff) erziele ich mit dem Ebenenmodus: Ineinanderkopieren.

  • SCHRITT 8: Eine Reihe freigestellter Steine setze ich vor das Seemonster in den Vordergrund. (Modus: Normal)

  • SCHRITT 9: Ich wiederhole Schritt 8 und versetze das Duplikat weiter nach unten rechts.

  • SCHRITT 10: Erneut dupliziere ich die Steine. Diese bilden den Abschluss im unteren Rand meiner Fotomontage. Bei den letzten drei Ebenen stelle ich den Modus immer auf Normal und die Deckkraft auf 100 %.

  • SCHRITT 11: Das Auge betone ich noch stärker mit weiß und dem Ebeneneffekt: Schein nach außen. (Modus: Luminanz, 30 % Deckkraft)

  • SCHRITT 12: Eine Tonwertkorrektur sorgt nun für die düstere Stimmung meines Motivs. (Modus: Normal)

  • SCHRITT 13: Leuchtend rot erscheint meine Blüte aus dem Botanischen Garten oben links durch den Ebenenmodus: Lineares Licht. Ich habe sie teilweise freigestellt. Sie fügt sich so optimal in den Hintergrund ein.

  • SCHRITT 14: Ich dupliziere die Blüte, vergrößere sie und setze sie an den rechten Bildrand. (Modus: Hartes Licht)

  • SCHRITT 15: Auf einer schwarzen Fläche verwende ich den Filter: Beleuchtungseffekt, den Modus: Weiches Licht und 50 % Deckkraft.

  • SCHRITT 16: Eine Ebene als Farbfläche #3c6e7d und dem Filter: Rauschen hinzufügen sowie Wellen ist ein gutes Mittel um die Stimmung noch dramatischer zu gestalten. (Modus: Farbton, 50 % Deckkraft)

  • SCHRITT 17: Diese finale Ebene enthält unterschiedliche Blautöne die Lichtstrahlen simulieren. Der Modus: Ineinanderkopieren und eine Deckkraft von 80 % erzielen diesen Effekt.

Downloads


Das zähnefletschende Seemonster
Die zauberhaft-mystische Blume
Der düstere (Spree-)Wald


Arbeitsschritte im Überblick:


https://katrin-parnitzke.de/wp-content/uploads/2021/06/03_video-tief-unten-im-meer_2000x3000px.mp4
Musik: Facebook Sound Collection:
Underwater Allure / Global Genius

Vorher – Nachher im direkten Vergleich

Fotomontage Unterwasser erstellen: Die 3 Ausgangsfotos
So sieht mein Ergebnis aus

Du hast kein Adobe Photoshop?


Kein Problem. Du kannst auch online mit der kostenfreien Alternative Photopea Bilder bearbeiten. Die Adobe-eigenen-Formate PSD können normalerweise nur mit Photoshop geöffnet werden. Bei Photopea funktioniert das direkt im Browser.

Du willst in andere Formate (wie z. B. JPEG, PNG, BMP) exportieren? Auch das bietet das Tool an.

Die Funktionen sind sehr ähnlich. Bei dieser kostenlosen Web App werden dir einige Werbebanner angezeigt. Diese schränken die Benutzeroberfläche aber nicht weiter ein. Hinweis: Die „Rückgängig“-Schritte sind auf maximal 30 beschränkt.

Passende Tutorials:

In diesem Tutorial wird gezeigt, wie eine Person in eine Gruppe von Politikern hineinmontiert wird. (deutsche Version)
Hier gibt es einen kurzen Überblick aller Funktionen (englische Version)

Kostenfreie Alternative: PHOTOPEA

Kostenfreie Alternative zu Adobe Photoshop – Photopea

Wenn du das Entwicklerteam unterstützten willst, kannst du Photopea auch in einer kostenpflichtigen Pro-Version (40 US $/Jahr) nutzen.


Wie steht es mit dir?

Ich bin Katrin Parnitzke aus Halle (Saale) – und du?

So sieht also meine Inspiration im Alltag aus. Wie steht es mit dir?

Auf meinen Social Media Kanälen freue ich mich über jederzeit Kommentare, Shares und Likes oder schreib mich direkt an.

Tutorial 02 | Die Meerjungfrau & der Bootsmann



Fotocollagen erstellen:
So geht’s in Adobe Photoshop


  • von Katrin Parnitzke aus Halle (Saale)
  • Veröffentlichung: 10.06.2021
  • Fotocollage erstellt mit: Adobe Photoshop CC, Version 20.6.0

https://katrin-parnitzke.de/wp-content/uploads/2021/08/02_video-meerjungfrau-und-bootsmann_screen_PSCC.mp4

Motiv Nr. 2 ist fertig!

  • Fotos werden zu Fantasien! Nach dem 1. Motiv „Der Kapitän & sein Schiff“, lasse ich mich auch bei dieser Fotobearbeitung von meinem Ostseeurlaub im Jahre 2017 inspirieren. Doch auch in den kommenden Wochen werde ich mithilfe von Adobe Photoshop CC in noch weiteren Fotos die Pixel tanzen und daraus fantasievolle Fotocollagen erstellen. Mit meiner Meerjungfrau und ihrem Bootsmann wirst du ins Träumen geraten, versprochen!

BEVOR WIR STARTEN:

  • Solltest du mir Fotomaterial zur Verfügung stellen, nenne ich dich als Urheber:in, verlinke dich in den jeweiligen Medien und/oder weise im Beschreibungstext auf dich hin. Die daraus entstehenden Werke werde ich nicht verkaufen oder weitergeben!
  • Sie dienen lediglich dazu mein Portfolio auf meiner Website sowie auf PinterestFacebook und Instagram zu erweitern und meine Kreativität & Fachkenntnisse in Adobe Photoshop darzustellen.

Die 3 Ausgangsfotos


Eigene Fotocollage erstellen?

Du hast eigene Ideen für die drei Fotos? Oder willst meine Arbeitsschritte gleich ausprobieren und die Fotocollage selbst zuhause erstellen?

Dann lad gern mein Foto-Material herunter. Viel Freude damit: Ich bin schon sehr auf dein Ergebnis gespannt 🙂

Du willst DANKE sagen?

Du willst mir ein kleines Dankeschön hinterlassen? Da sag ich nicht nein. Folg mir auf meinen Social Media Kanälen und/oder verlinke dein Ergebnis mit meinen Profilen.


Fotocollagen erstellen:
Die 20 Arbeitsschritte in Adobe Photoshop:


SCHRITT 1: Diesmal arbeite ich auf einer Fläche mit den Maßen 3000 x 3000 px in Adobe Photoshop CC. Die 1. Ebene erhält den Farbton #847160.


SCHRITT 2: Auf der 2. Ebene platziere ich das Ausgangsfoto vom Strand. Dafür nutzte ich auf der zugehörigen Ebenen den Modus: Normal.


SCHRITT 3: Ich füge auf einer neuen Ebene eine Selektive Farbkorrektur ein. Der Ebenenmodus ist hierbei ebenso auf Normal gestellt.


SCHRITT 4: Ein Verlauf mit der Farbe #275a7d und der Deckkraft von 60 % hebt die Wolken sowie den Himmel im Hintergrund hervor. (Modus: Strahlendes Licht)


SCHRITT 5: Der Sand aus der 2. Ebene soll nun den Vordergrund ergänzen.


SCHRITT 6: Ich wiederhole Schritt 5 und fülle digital den Strand im Vordergrund damit auf. Beide Ebenen sind mit auf den Modus: Normal eingestellt.


SCHRITT 7: In diesem Schritt kommt wird noch einmal aufgehellt. Die Ebene hat eine Deckkraft von 60 % und den Modus: Weiches Licht.


SCHRITT 8: Ich korrigiere auf dieser Ebene erneut die Tonwerte.


SCHRITT 9: Ich stelle das Ausgangsfoto der Blüte frei, dupliziere die Ebene 3-mal und stelle die Deckkraft auf 20 % und den Modus auf Subtrahieren.


SCHRITT 10: Das Wasser färbe ich mittels Pinsel mit dem Ton #275a7e und setze den Ebenenmodus auf Weiches Licht.


SCHRITT 11: Auf der 14. Ebene stelle ich die Meerjungfrau und den Bootsmann mit einer Ebenenmaske frei.


SCHRITT 12: Um die Fotos farblich anzugleichen nutze ich einen weißen Farbverlauf mit 50 % Deckkraft  und den Modus: Weiches Licht.


SCHRITT 13: Die Ebene 16 dient als erneute Tonwertkorrektur. Ich stelle sie auf den Modus: Normal.


SCHRITT 14: Mit weiß, einer Deckkraft von 50 % und dem Modus: Weiches Licht passe ich nun noch den rechten Teil des Bootes an.


SCHRITT 15: Nun hebe ich die Pflanzen mit dem Grünton #1c5907 hervor. Als Modus setze ich Weiches Licht ein.


SCHRITT 16: Jetzt färbe ich die Steine und das Paddel des Bootsmanns mit schwarz, einer Deckkraft von 50 % und dem Modus: Ineinanderkopieren auf Ebene 19.


SCHRITT 17: An dieser Stelle lasse ich das Meer und den Sand im Vordergrund etwas dunkler erscheinen mit schwarz und dem Ebenenmodus: Ineinanderkopieren.


SCHRITT 18: Die Blüte stelle ich mit einer Ebenenmaske frei und platziere sie auf den Haaren der Meerjungfrau. (Modus: Ineinanderkopieren)


SCHRITT 19: Schon 22 Ebenen! Die Blüte mit einer Deckkraft von 50 % setze ich als Textur über die Flosse und lasse sie durch den Modus: Weiches Licht miteinander verschmelzen.


SCHRITT 20: Ein letztes Mal kommt die farbenprächtige Blüte zum Einsatz und verschönert als Textur das Boot. Die Deckkraft ist auch hier 50 % und der Modus: Negativ multiplizieren. FERTIG 🙂


https://katrin-parnitzke.de/wp-content/uploads/2021/06/02_video-meerjungfrau-und-bootsmann_2000x3000px.mp4
Musik: Facebook Sound Collection: Island Reggae / Scott Dugdale



VORHER – NACHHER IM DIREKTEN VERGLEICH



Du hast kein Adobe Photoshop?


Kein Problem. Du kannst sofort online mit der kostenfreien Alternative Photopea Bilder bearbeiten. Die Funktionen sind sehr ähnlich. Bei dieser kostenlosen Web App werden einige Werbebanner angezeigt. Diese schränken die Benutzeroberfläche aber nicht weiter ein. Die „Rückgängig“-Schritte sind auf maximal 30 beschränkt.

Wenn du das Entwicklerteam unterstützten willst, kannst du Photopea auch in einer kostenpflichtigen Pro-Version (40 US $/Jahr) nutzen.

Hier findest du passende Tutorials:

In diesem Tutorial wird gezeigt, wie eine Person in eine Gruppe von Politikern hineinmontiert wird. (deutsche Version)
Hier gibt es einen kurzen Überblick aller Funktionen (englische Version)

Die Adobe-eigenen-Formate PSD können normalerweise nur mit Photoshop geöffnet werden. Bei Photopea kannst du die Dateien jedoch direkt im Browser bearbeiten und in andere Formate (z. B. JPEG, PNG, BMP) exportieren.

Kostenfreie Alternative: PHOTOPEA

Kostenfreie Alternative zu Adobe Photoshop – Photopea

WIE STEHT ES MIT DIR?

Ich bin Katrin Parnitzke aus Halle (Saale) – und du?

So sieht also meine Inspiration im Alltag aus. Wie steht es mit DIR?

Ich freue mich wenn du mir auf meinen Social Media Kanälen (PinterestFacebookInstagram) folgst. Gern kannst du auch kommentieren, teilen und liken oder schreib mich direkt an.


Tutorial 01 | Der Kapitän & sein Schiff



Fotomontage erstellen:
So geht’s in Adobe Photoshop


  • von Katrin Parnitzke aus Halle (Saale)
  • letzte Überarbeitung des Tutorials: 27.05.2021
  • Fotomontage Unterwasser erstellt mit: Adobe Photoshop CC, Version 20.6.0

https://katrin-parnitzke.de/wp-content/uploads/2021/08/01_video-der-kapitaen-und-sein-schiff_16zu9px.mp4

Meine Projektreihe 3:1

Manchmal werden Fotos zu Fantasien! Seit einer gefühlten Ewigkeit will ich nun schon meine Fotos sortieren: Besonders im Urlaub habe ich schon das ein oder andere ausgefallene Motiv entdeckt. „Daraus mach ich was wenn ich wieder zuhause bin.“ Naja, hat fast geklappt.

Doch jetzt ist es endlich soweit: In den kommenden Wochen werde ich in meiner neuen Projektreihe aus drei unterschiedlichen Fotos in Adobe Photoshop CC eine fantasievolle Fotomontage erstellen.

Als erste Idee verwende ich Motive aus meinem Ostseeurlaub 2017. Dort entdeckte ich die beeindruckende Ausstellung Warnemünder Sandwelt. Absolut sehenswert. Dort entstanden meine Ausgangsfotos. Der Kapitän, sein Schiff und ich werden dich inspirieren, versprochen!


Du hast Material für mich?

Du fotografierst im Alltag oder Urlaub auch gern? Bevor die Fotos in der digitalen Mottenkiste verstauben, sende mir doch drei davon zu. Lass dich überraschen was aus diesen entstehen kann. Siehe da: Wer Leser:in meiner Website ist, bekommt schnell auch eine Aufgabe 😀


Bevor wir starten:

Solltest du mir Fotomaterial zur Verfügung stellen, nenne ich dich natürlich als Urheber:in. Die daraus entstehenden Werke werde ich selbstverständlich nicht verkaufen oder anderweitig weitergeben! Sie dienen lediglich dazu mein Portfolio auf meiner Website sowie Pinterest, Facebook, Instagram zu erweitern und meine Fachkenntnisse darzustellen.


Aus Fotos werden Kunst – die Ausgangsfotos

Die 3 Ausgangsfotos


Eigene Fotomontage erstellen?

Du hast eigene Ideen für die drei Fotos? Oder willst meine Arbeitsschritte gleich ausprobieren und die Fotomontage selbst zuhause erstellen?

Dann lad gern mein Foto-Material herunter. Viel Freude damit: Ich bin schon sehr auf dein Ergebnis gespannt 🙂

Du willst Danke sagen?

Du willst mir ein kleines Dankeschön hinterlassen? Da sag ich nicht nein. Folg mir auf meinen Social Media Kanälen und/oder verlinke dein Ergebnis mit meinen Profilen 🙂


Fotomontage erstellen:
Die Arbeitsschritte in Adobe Photoshop


SCHRITT 1: Auf einer Arbeitsfläche mit den Maßen 2000 x 3000 px erstelle ich in Adobe Photoshop eine Ebene mit dem Leuchtturm sowie jeweils einem Farbton für den Himmel und den Sand im Vordergrund.


SCHRITT 2: Nach einer 1. Tonwertkorrektur ging es an den Weg zum Leuchtturm. Diesen hob ich mit einem Farbverlauf von schwarz zu grün dramatischer hervor. Dafür nutzte ich auf der zugehörigen Ebenen den Modus: ineinanderkopieren.


SCHRITT 3: Ich füge auf einer neuen Ebene eine weiße Umrandung (100 px breit) hinzu. Der Ebenenmodus ist hierbei auf Normal gestellt.


SCHRITT 4: Als die Ebene „Kapitän & sein Schiff“ auf der Arbeitsfläche ihren Platz findet, stelle ich das Motiv mit einer Ebenenmaske frei. Modus ist erneut auf Normal gestellt.


SCHRITT 5: Ein Steinhaufen aus der Ebene mit dem Leuchtturm soll nun den Vordergrund ergänzen. Meine „Lieblingssteine“ stelle ich mit einer Ebenenmaske frei.


SCHRITT 6: Aus der Ebene des Kapitäns klaue ich den Sand und fülle digital den Strand im Vordergrund damit auf.


SCHRITT 7: In diesem Schritt kommt noch mehr Sand für den Vordergrund hinzu. Diesen habe ich noch ein wenig farblich angepasst.


SCHRITT 8: Das Jacket und der Hut des Kapitäns gefallen mir noch nicht und werden farblich angepasst. Diese Ebene stelle ich auf den Modus: Weiches Licht.


SCHRITT 9: Erneut arbeite ich mit einer weißen Umrandung (100 px breit) und lasse einen Teil des Kapitäns aus dem Bild auftauchen.


SCHRITT 10: Mit weiß hebe ich die Augen des Kapitäns hervor. Das Sonnenlicht von links oben lasse ich auf einer neuen Ebene strahlen. Bei beiden Ebenen wähle ich den Modus: Weiches Licht.


SCHRITT 11: Jetzt kommen auch endlich meine geliebten Seemöwen an die Reihe. Diese stelle ich teilweise frei und setze sie über die weiße Umrandung.


SCHRITT 12: An dieser Stelle gibt es noch ein paar feine Farbkorrekturen. Dafür kam der Kanalmixer zum mit dem Ebenenmodus: Hartes Licht zum Einsatz.


SCHRITT 13: Das Motiv ist mir noch nicht düster genug und ich werte es mit einem Farbverlauf (von schwarz zu grün) auf. Drama Baby! (Ebenenmodus: Ineinanderkopieren)


VORHER / NACHHER im direkten Vergleich


Aus Fotos werden Fantasien – die 3 Ausgangsfotos aus meinem Ostsee-Urlaub 2017
Fotomontage erstellen: So sieht mein Ergebnis aus! Arbeitsaufwand: insgesamt 6h

Du hast kein Adobe Photoshop?


Kein Problem. Du kannst sofort online mit der kostenfreien Alternative Photopea Bilder bearbeiten. Die Funktionen sind sehr ähnlich. Bei dieser kostenlosen Software werden einige Werbebanner angezeigt. Diese schränken aber die Benutzeroberfläche nicht weiter ein. Die „Rückgängig“-Schritte sind auf maximal 30 beschränkt. Wenn du das Entwicklerteam unterstützten willst, kannst du Photopea auch in einer kostenpflichtigen Pro-Version (40 US $/Jahr) nutzen.

Hier findest du passende Tutorials:

In diesem Tutorial wird gezeigt, wie eine Person in eine Gruppe von Politikern hineinmontiert wird. (deutsche Version)
Hier gibt es einen kurzen Überblick aller Funktionen (englische Version)

Die Adobe-eigenen-Formate PSD können normalerweise nur mit Photoshop geöffnet werden. Bei Photopea kannst du die Dateien jedoch direkt im Browser bearbeiten und in andere Formate (z. B. JPEG, PNG, BMP) exportieren.

Kostenfreie Alternative: Photopea

Kostenfreie Photoshop-Alternative https://www.photopea.com/


WIE STEHT ES MIT DIR?

Ich bin Katrin Parnitzke aus Halle (Saale) – und du?

So sieht also meine Inspiration im Alltag aus. Wie steht es mit dir?

Ich freue mich wenn du mir auf meinen Social Media Kanälen folgst und auch kommentierst, teilst und ein Like hinterlässt oder du schreibst mich direkt an.


Auch interessant:

Digitale Reiseträume



Fotomontagen erstellen:
Meine Inspiration im Alltag


von Katrin Parnitzke
letzte Überarbeitung des Tutorials: 12.05.2021
Digitale Reiseträume bearbeitet mit: Adobe Photoshop 6 / CC Version: 20.6.0


Kreativität mit Adobe Photoshop CC

Oft entdecke ich Kleinigkeiten, die mich inspirieren. Sie bringen meine Gedanken zum Schweifen. So war es auch im Jahr 2010/2011. Zu dieser Zeit erstellte ich die Serie „Reiseträume“ mit Hilfe von Adobe Photoshop CC (damals noch CS 6).

Die unterschiedlichsten Schnappschüsse die damalige Kolleg:innen von ihren Reisen mitbrachten, haben immer sofort ein Bild in meinem Kopf erzeugt. An dieser Stelle sage ich nochmal dankeschön für das Material.

Ich hoffe, ich erinnere dich mit meinen Fotomontagen auch an die schönste Zeit des Jahres ~ deinen letzten Traumurlaub ~.

Diese 3 Motive habe ich erst im Mai 2021, also ganze 10 Jahre später, fertiggestellt.


Digitale Reiseträume | Galerie Teil 1


Ein Knopfdruck und fertig…

…das wäre zu schön! Mein Zeitaufwand je nach Motiv variiert sehr stark. Manche Bildbearbeitung ist in einer Stunde entstanden aber herausforderndere Collagen haben mich sogar bis zu acht Stunden gekostet.

Ein kurzer Überblick:

Maße:3579 x 3579 px
Auflösung:300 dpi
Anzahl Ebenen:11
Zeitaufwand:6 h
Dateigröße:188 MB
Anzahl Fotos:3
Schriftart:Windsong
https://katrin-parnitzke.de/wp-content/uploads/2021/05/Reisetraum_Adobe_Photoshop_Kreationsprozess.mp4
So läuft meine Bildbearbeitung in Adobe Photoshop ab. (Detaillierte Einstellungen habe ich bewusst gekürzt).

Digitale Reisträume | Galerie Teil 2


Du hast kein Adobe Photoshop?


Kein Problem. Du kannst sofort online mit der kostenfreien Alternative Photopea Bilder bearbeiten. Die Funktionen sind sehr ähnlich. Bei dieser kostenlosen Web App werden dir einige Werbebanner angezeigt. Diese schränken die Benutzeroberfläche aber nicht weiter ein. Die „Rückgängig“-Schritte sind auf maximal 30 beschränkt.

Wenn du das Entwicklerteam unterstützten willst, kannst du Photopea auch in einer kostenpflichtigen Pro-Version (40 US $/Jahr) nutzen.

Hier findest du passende Tutorials:

In diesem Tutorial wird gezeigt, wie eine Person in eine Gruppe von Politikern hineinmontiert wird. (deutsche Version)
Hier gibt es einen kurzen Überblick aller Funktionen (englische Version)

Die Adobe-eigenen-Formate PSD können normalerweise nur mit Photoshop geöffnet werden. Bei Photopea kannst du die Dateien jedoch direkt im Browser bearbeiten und in andere Formate (z. B. JPEG, PNG, BMP) exportieren.

Kostenfreie Alternative: PHOTOPEA

Kostenfreie Alternative zu Adobe Photoshop – Photopea

Wie steht es mit dir?

Ich bin Katrin Parnitzke aus Halle (Saale) – und du?

So sieht also meine Inspiration im Alltag aus. Wie steht es mit dir?

Folge mir auf PinterestFacebook oder Instagram. Kommentiere, teile und like. Oder schreib mir einfach.